Strompreise der EWS auch in 2018 stabil — Rote Karte für die GroKo

Strompreise der EWS auch in 2018 stabil — Rote Karte für die GroKo: Im dritten Jahr in Folge bleiben die Preise im Tarif des Schriesheimer Ökostrom+ stabil. Die letzte Anpassung erfolgte Anfang 2016. Das bedeutet, dass unser Kooperationspartner, die Elektrizitätswerke Schönau (EWS) im Schwarzwald, Ihnen den besten Ökostrom (lt….

Atomstrom – mit 304 Milliarden Euro subventioniert

Atomstrom – mit 304 Milliarden Euro subventioniert: Dürfen es ein paar Nullen mehr sein? Rund 200 Millionen Euro Subventionen sollen laut Bundesregierung bis heute in die Atomkraft geflossen sein. Greenpeace hat nachrechnen lassen: Zum ersten Mal konnte das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft für die Berechnungen jetzt auf weitgehend vollständige Zahlen…

Suche nach Endlager für Atommüll

Suche nach Endlager für Atommüll – Nach über 60 Jahren der friedlichen Atomnutzung, beginnen Bund, Länder und Wissenschaftler mit der Suche nach geeigneten Standorten für hoch radioaktiven Atommüll. Das Verfahren wurde am 5. September 2017 offiziell gestartet, nachdem der Bundestag die rechtliche Grundlage im März 2017 geschaffen hatte. Bis…

Fördermittelvergabe 2017 des Schriesheimer Bürgerfonds für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung

Fördermittelvergabe 2017 des Schriesheimer Bürgerfonds für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung: Die Fördermittel des Schriesheimer Bürgerfonds für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung in Höhe von 803 Euro standen Ende 2017 zur Vergabe an ein gemeinnütziges Schriesheimer Projekt zur Verfügung. Alle Kunden des Schriesheimer Ökostrom+ und weitere Mitstifter des Schriesheimer Bürgerfonds waren…

Finanzindustrie ohne Kohle – geht das?

Finanzindustrie ohne Kohle – geht das?: Allen Experten ist klar: Geht es so weiter mit der ungehemmten Verbrennung von Kohle weltweit, dann kann das Klimaziel von Paris, nämlich die Erderwärmung auf höchstens 1,5°C zu begrenzen, nicht erreicht werden. Es sei denn, die Finanzindustrie schafft einen schnellen und vollständigen Ausstieg…

Schriesheimer Erfolgsbilanz 2017

Schriesheimer Erfolgsbilanz 2017 Unsere Bürgerinitiative vertreibt seit 2014 Schriesheimer Ökostrom+ und mittlerweile auch Erdgas mit einem wählbaren Biogasanteil. Laut unseres Selbstverständnisses treten wir ein für einen schnellst möglichen Ausstieg aus Atom- und Kohlestrom in Verantwortung gegenüber der Umwelt, um nicht zuletzt unseren Kindern eine lebenswerte Welt zu hinterlassen. Energiewende…

Vielen Dank für Ihr Vertrauen, frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr 2018!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen, frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr 2018! Die Aktiven der Schriesheimer Ökostromer bedanken sich für das Vertrauen im ablaufenden Jahr und wünschen allen Kundinnen und Kunden sowie allen Schriesheimer Bürgerinnen und Bürgern frohe Weihnachten und ein gesundes, glückliches neues Jahr 2018….

Ubuntu – Du bist die Welt

Ubuntu – Du bist die Welt: Wenn Sie glauben, dass Sie diesen Text an dieser Stelle schon früher einmal gelesen haben, dann liegen Sie völlig richtig. Wir glauben, dass ubuntu zeitlos gültig ist – und in diesen Zeiten eher wieder stärker ins Bewusstsein der Menschen rücken sollte. Besonders dann,…

Schriesheimer Bürgerinnen und Bürger sagen, warum sie sich bei den Schriesheimer Ökostromern engagieren

Schriesheimer Bürgerinnen und Bürger sagen, warum sie sich bei den Schriesheimer Ökostromern engagieren:   Annette Dosch Die Exzesse des Wachstums haben ein End‘, drum investier‘ ich in den Sonnencent. Da fließt das Geld direkt zurück, ins selbstbestimmte Schriesheimer Bürgerglück. Ich wünsch‘ mir für meine Kinder eine intakte Welt, drum…

Schriesheimer Bürgerinnen und Bürger sagen, warum sie sich bei den Schriesheimer Ökostromern engagieren

Schriesheimer Bürgerinnen und Bürger sagen, warum sie sich bei den Schriesheimer Ökostromern engagieren:   Winfried Plesch Ich engagiere mich bei den Schriesheimer Ökostromern, weil ist es mir wichtig ist, dass unsere Welt auch in Zukunft ein schöner Ort zum Leben bleibt. Wir wünschen uns doch eine lebensfreundliche Umwelt für…